Ostsachsenpokal in Trebendorf

06.05.2024

 

Am 04.05. fand unser Oldiecup und gleichzeitig der 1. Wertungslauf des diesjährigen Ostsachsenpokals in Trebendorf statt. Dieses Jahr wurden auch spontan Jugendmannschaften eingeladen. Wohl leider zu spät, denn außer unsere Trebendorfer Jugend ist leider kein Team der Einladung gefolgt. 

Nach der Begrüßung der Mannschaften wurde Bernd Kowalick für seine Leistung und Arbeit im Feuerwehrwesen vom Kreisfeuerwehrverband Görlitz ausgezeichnet.

 

Nun zum Wettkampf: Zuerst liefen unsere Jugendmannschaften in den Disziplinen  Gruppenstafette und Löschangriff. Die genauen Zeiten kommen noch, aber die Jungs und Mädchen haben sich super geschlagen und gute Zeiten hingelegt.

Anschließend waren die Männer und Frauen Mannschaften in der Disziplin Löschangriff gefragt, wie zu erwarten Lauba bei den Männern mit einer Top Zeit von 21.60s auf Platz 1. Unsere Jungzz konnten den 2. Platz erklimmen mit einer Zeit von 24.14s, dicht gefolgt von Merzdorf und Crosta. Bei den Frauen gewannen die Frauen aus Lauba, vor Crosta und unsern Mädelzz aus Trebendorf.

Anschließend folgte der Lauf mit alter TS8 und abschließend dann der 100m Lauf.

Bei beiden Läufen mit alter Pumpe hatten wir 2 Debütanten aus der Jugend dabei. Lukas und Pepe lieferten eine super Leistung ab. Ohne nennenswerten Fehlern schafften sie es trotz Herzklopfen und Aufgeregtheit vor zu den Zielbehältern und füllten diese zügig. Die Ergebnisse in den Fotos.

Alles im allen können wir mit dem Ablauf zufrieden sein, keine Verletzten, gutes Wetter, gute Stimmung. Wir sehen uns dann in 2 Wochen in Steinitz zum 2. Wertungslauf.

Hexenbrennen und Maibaumaufstellen

Unser Hexenbrennen am gestrigen Abend war ein voller Erfolg! 

Bestes Wetter, nette Leute, leckeres Essen, kühle Getränke, ein schöner Fackelumzug und am ein loderndes Hexenfeuer machten unser Traditionelles Hexenbrennen zu einem vollen Erfolg. 

Am 1. Mai hieß es dann Hau-Ruuuck... Der Maibaum wollte aufgestellt werden und viele starke Helfer waren zur Stelle um kräftig mit anzupacken. 

Nach dem Girlande wickeln griffen alle zu den Folgen und stemmten unseren schönen Maibaum in die Höhe. 


Zwei schöne Events die jedes Jahr ihren festen Platz in unserem Kalender finden. 


🚒🔥🌳

Jahreshauptversammlung 2024

11.02.2024

 

Am 10.02. fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Nach einer Schweigeminute, für die im Jahr 2023 verstorbenen Kameraden Günther Hehr und Helmut Kotschmar, begann Ortswehrleiter Thomas Husse mit seinem Rechenschaftsbericht: Stand Februar 2023 befinden sich in unserer Wehr 56 Kameraden und Kameradinnen, davon sind 33 in der aktiven Wehr und 23 in der Alters- und Ehrenabteilung. 2023 hatten wir 21 Einsätze. Großes Highlight war unser Sachsencup. Einige Kameraden arbeiten bei der Werkfeuerwehr, durch ihre Arbeit konnte die Gemeinde viele Kosten für Überprüfungen, Wartung und Reinigung von Einsatzmitteln gespart werden. Geplant sei für Ende September ein Feuerwehr Ausflug.

 

Als nächstes sprach Gerätewart Christian Struck: Unsere Technik befindet sich in einwandfreien Zustand, das TLF ist nun über 30 Jahre alt, aber immer noch absolut in Schuss. Langsam wird es eng im Gerätehaus, aber da muss man sich wohl noch gedulden, was das Thema Gerätehaus Anbau betrifft. Unsere Wehr verfügt aktuell über 14 Maschinisten, 11 Motorkettensägenführer, 10 Kameraden in der Abteilung Gerätesatz Absturzsicherung. Im letzten Jahr wurden neue Feuerwehrschutzhelme für die Gemeindeverwaltung Schleife bestellt, die zu 75% vom Landkreis gefördert worden sind.

 

Die Jugendwartin und ihr Stellvertreter waren an diesem Abend leider verhindert, aber hier übernahm wiederum Kam. Struck: Im Moment befinden sich in der Jugendfeuerwehr 22 Kinder und Jugendliche, davon 18 Jungs und 4 Mädchen. Im letzten Jahr gab es zwar 5 Abgänge, jedoch auch 5 Zugänge. 2023 nahm die Trebendorfer Jugendfeuerwehr leider nicht am Kreisjugendfeuerwehrtag teil – aufgrund der späten Bekanntgabe des Termins, war es den Verantwortlichen leider nicht mehr möglich daran teilzunehmen. Dafür freuten sind die Kinder umso mehr, beim heimischen Sachsen Cup mit der Gruppenstafette zu starten. Natürlich gab es auch das alljährige Braunsteichlager und eine Schlauchbootausbildung. 2024 wird der Kreisjugendfeuerwehrtag in Hähnichen stattfinden.

 

Anschließend sprach Kam. Stefan Kowalick über das Wettkampfjahr 2023. 2 Highlights hatten wir dieses Jahr. Zum einen den Jahresabschluss „Inselpokal“ auf der Insel Poel und natürlich unseren Sachsen Cup. Stefan war begeistert über die super Organisation, es war seiner Ansicht nach der best-organsiertester Wettkampf, von Anfang bis Ende nahezu perfekt durchgeplant. Innerhalb des Wettkampf Teams gibt es natürlich öfters mal Personalprobleme aufgrund von Arbeit, Familie und Nachwuchsproblemen, aber Dank der Hilfe vom Groß Dübener Wettkampfteam konnte man sich ab und zu aushelfen. Schön war auch, dass es seit Jahren mal wieder ein Frauenteam gab, die an 3 Wettkämpfen erfolgreich teilnehmen konnte. Eine offene Frage gab es allerdings noch: wie geht es mit dem aktuellen Trainingsplatz weiter, der Pachtvertrag läuft nämlich aus.

 

Den letzten Rechenschaftsbericht gab der Verantwortliche für den Atemschutz ab, stellv. Gerätewart Christian Kucher. Aktuell haben wir 19 ausgebildete Atemschutzgeräteträger, davon 14 einsetzbar. 2 Kameraden wurden 2023 zum AGT ausgebildet. Leider sind 5 Kameraden oder Kameradinnen nicht einsatzfähig aufgrund fehlender Ausbildung oder Langzeiterkrankung. Letztes Jahr gab es 1 Einsatz unter Atemschutz, bei dem 2 Kameraden eingesetzt worden sind. Aktuell haben wir 6 einsatzbereite Pressluftatmer, die 2023 die 6-Jahres Revision erhalten haben, außerdem wurden die 6 Lungenautomaten grundüberholt. Großen Dank galt Danny Kliemann, der viel Zeit für die Kreisausbildung im Bereich Truppmann, Truppführer und natürlich AGT verbrachte. Allgemein funktioniert die Unterweisung und Ausbildung im Bereich des Atemschutzes gut, Beteiligung, Interesse und Bereitschaft ist im großen Maße vorhanden, jedoch das alte leidige Thema – Bartpflege – lässt zu wünschen übrig.

 

Anschließend kam es zur Diskussionsrunde. Bernd Kowalick sprach als Erster. Die Feuerwehr lebt, wir sind top ausgebildet und haben mit der Organisation und Planung des Sachsen Cups gezeigt, das Trebendorf als Dorf, als Gemeinschaft zusammenhält, auch überörtlich mit den anderen Feuerwehren und Vereinen, der Gemeinde und Freunden der Feuerwehr. Wir haben in einer super Qualität abgeliefert und die Feuerwehr und das Dorf nach außen astrein präsentiert.

Auch der Bürgermeister (Kamerad Robert Sprejz) dankte allen Kameraden und Kameradinnen, ein Gemeindeleben ohne die Feuerwehr funktioniert nicht. Sie ist überall im Dorf vertreten, viele Kameraden haben auch eine Doppelbelastung als Mitglied im Gemeinderat, Ausschüssen oder Arbeitsgruppen, Trotz alledem wird überall geholfen und mit organisiert.

 

Der stellv. Kreisbrandmeister Gerd Preußing zeigte sich ebenfalls zufrieden mit der Mitgliedszahl unsere aktive Wehr, im Verhältnis zu Einwohnerzahl kann sich das durchaus sehen lassen. Er weiß aber auch, dass mit dem Wegfall der Mühlroser Feuerwehr noch ein schwieriger Weg bevorsteht. Für ihn war der Sachsen Cup auch ein absolutes Highlight.

 

Kam. Enrico Kliemann sprach stellvertretend für seinen Bruder Danny, der sich nochmal für die Nutzung des Steigerturms zur Ausbildung bedankte.

 

 

 

Als letzter Punkt: Auszeichnungen und Beförderungen.

 

Als Feuerwehranwärter(in) wurden aufgenommen:

Sandra Scherer

Willi Büder

 

Aufnahme in die erweiterte Wehrleitung:

René Scherer

 

Beförderungen:

Zum Feuerwehrmann: Paul Pagenkopf

Zur Oberfeuerwehrfrau: Linda Fischer

Zum Hauptfeuerwehrmann: René Scherer und Nick Fischer

Zum Löschmeister: Christian Kucher

 

Auszeichnungen und Ehrungen:

Kamerad Bernd Kowalick für 45 Jahre Atemschutzgeräteträger

Kameradin Linda Fischer für 5 Jahre aktiven Dienstag

Kamerad Jens Mäkelburg für 40 Jahre aktiven Dienstag

 

Kamerad Reinhard Schuster für 50 Jahre aktiven Dienst

Promovideo vom Sachsencup

ACHTUNG!

Videopremiere Sachsencup🎥🎞️🚨🚒🧑‍🚒


Hallo Freunde des Feuerwehrsports, in diesem Jahr fand der Sachsencup bei uns in Trebendorf statt. Viel Arbeit, viel Zeit und viel Stress gab es damals damit dieses Event ein voller Erfolg wird. Und was soll man sagen, es hatte sich sowas von gelohnt! Bei bestem Wetter, vielen Zuschauern, spannenden Wettkämpfen und bester Verpflegung gab es im Nachhinein auch viel Lob für die vielen fleißigen Helfer und den wirklich schönen Sachsencup. 

Wir möchten euch heut das offizielle Video vorstellen und dieses tolle Wochenende nochmal ins Gedächtnis zurück rufen. 


Viel Spaß beim anschauen und dieses Video darf natürlich gern geteilt werden um unseren Sport noch weiter bekannt zu machen.

Winterfestmachung

25.11.2023

 

An diesem Wochenende wurde alles winterfest gemacht. Außengelände, Fahrzeughalle, Gerätehaus, alles wurde von unseren Kameraden und Kameradinnen auf die kalte Jahreszeit vorbereitet. Im Anschluss gab es für alle fleißigen Helfer Bratwurst und dazu das passende Kaltgetränk. Jetzt kann der Winter kommen.

🚒🧑‍🚒💪

Braunsteichlager der Jugendfeuerwehr

04.09.2023

 

Ereignisreiches Jugendfeuerwehrlager am KiEZ "Am Braunsteich" e.V. für unsere Jugendfeuerwehr

 

Vom 1.9 - 3.9. führte der Weg unserer jüngsten Kameraden zum KIEZ an den Braunsteich. 

Hier fand das alljährliche Lager der Jugendfeuerwehren statt. 

Bei bestem Wetter konnten sie ihr Wissen rund um die Feuerwehr und Natur unter Beweis stellen. 

Einen großen Dank an alle Freunde und Kameraden der Feuerwehr, die zu diesem gelungenen Wochenende beigetragen haben. Wir hoffen auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Resümee Sachsencup 2023

02.07.2023

 

Der Sachsencup 2023 ist nun Geschichte. Wir können mehr als zufrieden und stolz auf uns sein, wie wir diesen Tag gemeistert haben. Die monatelange Vorbereitung für diesen einen Tag, unser Jahreshighlight, war nicht einfach, aber es hat sich gelohnt. Damit meine ich natürlich nicht nur die sportliche Leistung, sondern alles drum herum: Von der Verpflegung, Org.-Team, die Helfer-Crew, die vielen begeisterten Zuschauer, tolle After-Show Party etc... alle Beteiligte haben diesen Tag zu einem nahezu perfekten Tag gemacht, vielen dank dafür!!! 

 

- Ergebnisse findet ihr auf der Seite vom LFV Sachsen: https://sachsenpokal.feuerwehrsport-statistik.de/score/results

- Bilder von Matthias Gahmann findet ihr hier bei Facebook: https://www.facebook.com/mggoerlitz

- Unsere Bilder findet ihr demnächst in der Galerie

- Auch Aufnahmen von einer Drohne kommen demnächst.

 

Jahreshauptversammlung 2023

18.02.2023

 

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung fand in der Turnhalle des Haus der Vereine statt. Pünktlich um 18 Uhr begannen die Mitglieder der Wehrleitung, ihre Rechenschaftsberichte abzulegen. Das letzte Jahr wurde somit Revue passiert und die Aussicht auf kommendes Jahr und die nächsten Jahre gelegt, es gab natürlich viele Danksagungen, Probleme wurden angesprochen und über Wünsche, Sorgen und Nöte gesprochen. Alles in allem war es ein zufriedenstellendes Jahr. Nach dem offiziellen Teil konnten wir zusammen mit Gästen und Partnern den Abend gemütlich ausklingen lassen.

 

In die Wehr wurden aufgenommen:

Tina Höfer, Alina Mäkelburg, Willi Büder

 

Beförderungen:

René Mettke zum Löschmeister

Christian Struck zum Brandmeister

 

Auszeichnungen:

Francy Gärtig und Jens Mäkelburg: Lausitz-Preis 2022 für besondere Leistung und ihr großes Engagement im Ehrenamt für die herausragende Arbeit in der Jugendfeuerwehr.

Thomas Hentschke: Für 40 Jahre aktiven ehrenamtlichen Dienst mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold des Innenministers von Sachsen

Rainer Fabian: Mit der Verdienstmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen

 

Außerdem war es wieder an der Zeit, eine Wehrleitung zu wählen.

Die neue Wehrleitung wurde öffentlich gewählt und sieht wie folgt aus:

 

Ortswehrleiter: Thomas Husse

stellv. Ortswehrleiter: Stefan Kowalick

Jugendwartin: Francy Gärtig

stellv. Jugendwart: Jens Mäkelburg

Gerätewart: Christian Struck

stellv. Gerätewart: Christian Kucher (neu)

Sachsen-Cup 2023

Am 01. Juli haben wir das Glück, den diesjährigen Sachsen-Cup in Trebendorf auszurichten. 

Hier einige Informationen:

 

- Start um 10:00 Uhr an der Sportanlage Trebendorf

- Disziplinen:

-> Löschangriff Nass (Männer und Frauen)

-> Gruppenstafette (Frauen)

-> Hakenleitersteigen (Männer und Frauen)

-> 100 Meter Hindernislauf (Männer und Frauen)

 

- Veranstalter ist der Landesfeuerwehrverband Sachsen, für die Anmeldung des Wettbewerbs bitte den LfV kontaktieren.

- Anreise und Übernachtung am Freitag möglich

- Außerdem: Kinderbetreuung, Abendveranstaltung etc... Mehr Information folgen!

Oktoberfest 2022

02.10.2022

 

Am 1. Oktober fand unser nunmehr 3. Oktoberfeuer am üblichen Standort am Hexenfeuerplatz statt. Dieses Fest für die ganze Familie war als Ersatz für den ausgefallenen Zampertanz geplant und ist somit ein Dankeschön an alle Trebendorfer Bürgerinnen und Bürger für die im Februar gesammelte Zamperkollekte. 

Am Vormittag startete der Tag mit einem Spenden-Flohmarkt, der aufgrund des Wetters leider nicht gut so besucht wurde wie geplant. Die ein oder anderen Dinge wurden aber verkauft und das Geld der Familie überreicht, die am 1. Juli bei einem Hausbrand ihr Haus verloren haben.

Am Nachmittag ging es weiter mit einem tollen Kinderprogramm. Kinderfahrten mit dem großen Feuerwehrauto, Tauziehen, Kinderschminken, Hüpfburg, Bonbon-Mann, ein Feuerwehr-Spritzenhaus und natürlich der Lampion- und Fackelumzug gehörten dazu. 

Im Anschluss wurde das Herbstfeuer gezündet und Alt und Jung konnten den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Vielen Dank an alle Gäste und natürlich an alle helfenden Hände.


Fotos findet ihr in der Galerie 

70 Jahre im Ehrenamt

Beim letzten Dienst wurde nachträglich noch persönlich unser Kamerad Kurt Honko für 70 Jahre treuen Dienst mit dem Ehrenzeichen des LFV Sachsen in Gold ausgezeichnet. Hochachtungsvoll für diese Leistung und vielen Dank für die geleistete Arbeit

 

Außerdem wurde Carolin Kliemann ebenfalls nachträglich zur Löschmeisterin befördert und Paul Pagenkopf bekam seine Urkunden für die erfolgreiche Absolvierung des Truppmann Teil 1 und Sprechfunker Lehrganges. Herzlichen Glückwunsch

Schlauchbootregatta am Neptunfest

18.07.2022

 

Schlauchboot Regatta beim Neptunfest in Halbendorf!

Am Sonntag starteten unsere Jungzz mal in einer anderen Disziplin! Mit Paddel und Schlauchboot einmal quer über den Halbendorfer See, schnell unsere Nixe einsammeln und wieder zurück!

Ein wirklich großes Teilnehmerfeld mit 15 Teams ging an den Start.

Die traditionsreiche Regatta war nie so wirklich unsere Disziplin aber als der Startschuss fiel hauten unsere Jungzz wie jedes Jahr alles raus und paddelten sich diesmal auf einen respektablen 8. Platz.

 

Den Sieg holte sich das Heimteam der Freiwilligen Feuerwehr Halbendorf!

Spendenaktion nach Wohnhausbrand

04.07.2022


Spendenaktion zum Wohnhausbrand in Trebendorf!

Jeder Euro hilft! Also lasst uns der Familie gemeinsam helfen und teilt oder liked den Bericht damit ihn möglichst viele Leute zu sehen bekommen und möglichst viele Spenden zusammen kommen!

 

Oldiecup Löschangriff Nass 2022

03.07.2022

 

Was ein Wochenende für unsere Trebendorfer Wehr... Am Freitag der schwere Wohnungsbrand der bis in die Morgenstunden dauerte und uns kurz überlegen ließ den Oldiecup am darauffolgenden Samstag abzusagen, wir uns aber doch dazu entschlossen haben ihn durchzuführen um auch gleich Spenden für die Familie einzusammeln.

Um es kurz zu sagen... ein wirklich Kräftezehrendes Wochenende für alle Beteiligten!

Aber nun zum Eigentlichen Wettkampf!

 

Es wurden die Disziplinen Löschangriff Nass (Alte TS8), Löschangriff Nass (Neue TS8) und 100 Meter Einzel (Frauen, Männer) durchgeführt.

Aber man merkte schon beim Antreten zur Eröffnung das etwas anders war als sonst... normalerweise stehen 10-15 Teams am Start, dieses mal waren es nur 5 Mannschaften, dazu zählten unser seit Jahren stärkster Gegner Lauba, die Jungs aus Groß Düben, die Feuerwehr Wurschen und unsere Trebendorfer Jungzz und Oldies!

Getreu nach dem Motto "Klein aber Fein" starteten wir in den Wettkampf.

Im Löschangriff Nass (Neue TS8) hauten unsere Trebendorfer Jungzz eine 22.99 Sekunden auf die Bahn die am Ende zum Sieg reichen sollte! Seit einer gefühlten Ewigkeit konnten wir uns somit gegen die Jungs aus Lauba durchsetzen.

Im Löschangriff Nass (Alte TS8) ging der Erste Platz diesmal an Lauba, wir kamen mit einer Zeit von 25.38 Sekunden auf den zweiten Platz vor den Jungs aus Wurschen!

 

Zum Ende gab es dann die 100 Meter Hindernislauf.

Bei den Frauen gab es mit Melanie Große aus Lauba leider nur eine Läuferin, die aber allen Zuschauern zeigte was sie drauf hatte und natürlich den 1. Platz holte. Bei den Männern gingen 4 Läufer an den Start, Arnold Kahl und Franz Fiedler aus Lauba, Nick Dubrawa aus Groß Düben und von den Trebendorfer Jungzz versuchte Heiko Kowalick sein Glück.

Nach zwei Durchgängen setzte sich Arnold Kahl gegen alle Kontrahenten durch und holte sich den 1. Platz!

 

Am Ende war es ein kleiner aber feiner Wettkampf der mit einer ordentlichen Siegerehrung und individuellen Pokalen sein Ende fand! Es gab keine Verletzten, die Spendenbox war gut gefüllt und bei einem kühlen Bierchen danach war es für alle ein voller Erfolg!

 

Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern, bei den Partnern unser Kameraden die uns im Hintergrund tatkräftig unterstützen, bei den Wettkampf Richtern, bei Fotograf Matthias Gahmann für die wirklich tollen Bilder (>>Hier der Facebook Link zu den Fotos) und auch beim Jugendclub Trebendorf die wirklich einen guten Job an der Zieleinrichtung gemacht haben! Ganz besonderen Dank an unseren Kameraden Heiko Kowalick, der alle Pokale und Medaillen in vielen mühsamen Arbeitsstunden spontan selbst aus Holz gefertigt hat - Die in Auftrag gegebene Firma hat es leider nicht rechtzeitig geschafft.

Danke an jeden einzelnen! Denn dieses Wochenende war ohne Eure Hilfe nicht zu stemmen gewesen!

 

Ergebnisse Neue TS8

1. Platz Trebendorfer Jungzz (22.99 Sekunden)

2. Platz Feuerwehrsportverein Lauba (24.24 Sekunden)

3. Platz Feuerwehr Groß Düben (28.35 Sekunden)

4. Platz Feuerwehr Wurschen (39.21 Sekunden)

Ergebnisse Alte TS8

1. Platz Feuerwehrsportverein Lauba (23.77 Sekunden)

2. Platz Trebendorfer Oldies (25.38 Sekunden)

3. Platz Feuerwehr Wurschen (38.29 Sekunden)

Ergebnisse 100 Meter Hindernislauf

Frauen

1. Platz Melanie Große (27.11 Sekunden)

Männer

1. Platz Arnold Kahl (20.99 Sekunden)

2. Platz Franz Fiedler (21.28 Sekunden)

3. Platz Heiko Kowalick (23.09 Sekunden)

4. Platz Nick Dubrawa (32.86 Sekunden)

 

>>>Fotos

Kreisjugendfeuerwehrtag in Schleife

 

26.06.22

 

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Jahnring in Schleife der Diesjährige Kreisjugendfeuerwehrtag statt.

Bei heißen Temperaturen gingen unsere Jüngsten an den Start! In den Disziplinen Gruppenstafette und Löschangriff wurde um die schnellste Zeit gekämpft! Und die Ergebnisse von unser Jugendfeuerwehr waren mehr als ordentlich!

 

Altersklasse 8-11 Jahre:

Gruppenstafette 2.Platz, Löschangriff 2.Platz = Gesamtwertung 2. Platz

 

Altersklasse bis 14 Jahre:

Gruppenstafette 2.Platz, Löschangriff 2.Platz = Gesamtwertung 1.Platz

 

Altersklasse bis 18 Jahre:

Gruppenstafette 3.Platz, Löschangriff 3. Platz = Gesamtwertung 2. Platz 

 

Wir gratulieren den Jugendwarten und natürlich unseren Kids für die Super Leistung! Beste Genesungswünsche gehen an unseren Luca der sich am Wettkampftag verletzt hatte und nicht mehr weiter machen konnte! Im Namen aller Verantwortlichen bedanken wir uns bei den Eltern und allen Unterstützern unserer Jugendfeuerwehr! 

Einladung Oldiecup 02.07.2022

Hexenbrennen und Maibaumaufstellen 2022

01.05.2022

 

Wieder einmal können wir stolz auf ein gut organisiertes Hexenbrennen mit sehr vielen kleinen und großen Gästen sein, die sich bei besten Wetter über ein tolles Kinderprogramm und natürlich eine brennende Hexe erfreut haben.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten, die zu diesem guten Gelingen beigetragen haben und natürlich auch bei allen Gästen und die starken Männer und Frauen, die am 1. Mai beim Maibaumaufstellen mitgeholfen haben!

>>Fotos

Jahreshauptversammlung

03.04.2022

 

Am 02.04.2022 fand nun endlich die Jahreshauptversammlung rückwirkend für die Jahre 2020 und 2021 statt. Dieses Jahr zum ersten mal in kleinerer Konstellation im Gerätehaus. Sie begann mit einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Kameraden Otto Teske.

Den Anfang machte Ortswehrführer Thomas Husse, der von 2 Corona-bedingten, schwierigen Jahres sprach, denn wir mussten zeitweise mehrere Monate unseren Dienst ruhen lassen sowie Ausbildungen und Veranstaltungen ausfallen lassen. Die Zeit wurde trotzdem gut gemeistert und es konnten auch Kameraden aufgenommen werden, sodass unsere Wehr nun 53 Kameraden und Kameradinnen zählt, davon sind 36 in der aktiven Einsatzabteilung und 17 in der Alters-und Ehrenabteilung.

 

Anschließend sprach Jugendwartin Francy Gärtig. Zufrieden zeigte sie sich über die steigende Mitgliederzahl der Kinder und Jugendliche im Jahr 2020 auf 23 (Vorjahr 20) und im Jahr 2021 auf 25. Einige der Jüngsten konnte aus der Rohner Kids-Feuerwehr gewonnen werden, denen das Feuerwehrleben bereits durch die hervorragend Arbeit von Marco Jainsch näher gebracht werden konnte.

Leider gab es die letzten 2 Jahre jeweils nur 1 großes Highlight für die Kinder und Jugendlichen. Im Jahr 2020 war er der Feuerwehrwettkampf in Trebendorf Grüne Aue zwischen den Dörfern des Kirchspiels beim Löschangriff und der Gruppenstafette. 2021 bereitete das alljährliche Braunsteichslager in Weißwasser allen Riesenfreude.

Anmerkung: Der diesjährige Kreisjugendfeuerwehrtag findet am 25.06. in Schleife statt.

 

Den nächsten Rechenschaftsbericht legte der Gerätewart Christian Struck ab. Er ist zufrieden über den einwandfreien Zustand unserer Technik, auch dem geschuldet, dass kleinere Reparaturen sofort in Eigenleistung erledigt werden. Größere, z.B. die Modernisierung des TLFs bei Rosenbauer im Jahr 2020 oder die 10-Jahres-Inspektion des LFs wurden ordnungsgemäß und fachgerecht durchgeführt.

Stolz war er über den neu beschafften Mehrzweckanhänger mit hydraulischer Absenkvorrichtung, auf dem nun endlich unser Schlauchboot ständig verlastet wird, um im Einsatzfall eingesetzt zu werden.

Einerseits sprach er die 17 ausgebildeten Atemschutzgeräteträger an, eine Anzahl über die man stolz sein kann, jedoch merkte er an, dass 5 dieser Kameraden und Kameradinnen aktuell nicht einsatzfähig sind aufgrund fehlender Ausbildung und Tauglichkeit. Außerdem betreiben wir zusammen mit der Feuerwehr Mühlrose eine Einheit Absturzsicherung, welches einmalig im Landkreis GR ist.

 

Danach kam Stefan Kowalick, Chef des Feuerwehrsportes, zu Wort. 

2020 gab es leider (natürlich Corona bedingt) keine Wettkämpfe. Das einzige was uns blieb, war unsere Wettkampfpumpen in Eigenleistung zu verbessern. Außerdem wurden die Zieleinrichtungen verbessert und sind nun effektiv einsetzbar.

2021 konnten wir mit Benni und Paul 2 neue Wettkämpfer in unseren Reihen begrüßen und bekamen neue Poloshirts und Sportschuhe. Immerhin konnten wir bei 4 Wettkämpfen (Skerbersdorf, Burghammer, Trebendorf, Merzdorf) mit mehr oder weniger guten Ergebnissen teilnehmen.

 

In der anschließenden Diskussion kam u.a. Gerd Preußing, stellv. Kreisbrandmeister, zu Wort. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und betonte die gute Arbeit der Jugendfeuerwehr. Leider gab es die letzten 2 Jahre aus bekannten Gründen einen derartigen Ausbildungsstau, der nur ganz schwer nachzuholen ist. Dazu noch die finanzielle Situation und zu wenige Lehrgänge auf Kreisebende. Aber er ist zuversichtlich, dass der Bedarf an Ausbildung wieder gedeckt wird und er wird sich dafür einsetzen.

 

 

Dann kam noch einmal Kamerad Christian Struck, dieses mal allerdings als 2. stellvertretender Bürgermeister. Auch er bedankte sich bei den Kameraden und erwähnte, dass die Gemeinde an einem Anbau des Gerätehauses festhalte, es laufen aktuell Gespräche wie die Umsetzung statt finden soll.

 

Als letzter Redner stand Gemeindewehrleiter Bernd Kowalick auf, um ein paar kurze Worte zu finden. Er hat keine Befürchtungen um die Zukunft der Wehr, alle Beteiligten leisten eine super Arbeit. Er betonte vor allem die Jugendarbeit und die top ausgebildeten Mühlroser, mit denen wir öfters zusammen arbeiten und einige nun auch in unseren Reihen aufnehmen konnten. Kritisch sprach er an, dass ihm auffalle, dass zunehmend weniger Respekt dem Feuerwehr Ehrenamt zukomme. 

 

 

Aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Abteilung wurden übernommen:

Paul Pagenkopf

Lilly Puzicki

Cindy Droigk

Benjamin Kraink

Alexa Mäkelburg

 

Als Quereinsteiger in die aktive Abteilung wurden aufgenommen:

Thomas Höfer

Roman Hamisch

Günter Kliemann

Enrico Kliemann

 

Befördert wurden:

Linda Pagenkopf zur Feuerwehrfrau

René Scherer und Nick Fischer zum Oberfeuerwehrmann

Rudi Mäkelburg zum Hauptfeuerwehrmann

Paul Mäkelburg zum Löschmeister

Robert Sprejz zum Hauptlöschmeister

Thomas Husse zum Brandmeister

 

Ausgezeichnet wurden:

Kurt Honko, mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen in Gold für 70 Jahre treuen Dienst

René Mettke, mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen in Bronze für 10 Jahre treuen Dienst

Christian Kucher, mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen in Bronze für 10 Jahre treuen Dienst

 

>>hier ein paar Fotos

Ausbildung

13.03.2022

 

Beim letzten Dienst hieß das Thema "Fahrzeug und Maschinisten Ausbildung" Unser Stellvertretender Ortswehrleiter Stefan Kowalick übernahm die Rolle des Ausbilders. Alle Geräte wurden genau unter die Lupe genommen, wie zum Beispiel der Stromerzeuger, TS8/8, Tauchpumpe, Säbelsäge oder ein C-Hohlstrahlrohr. Ausbildung ist ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr, denn nur durch ständiges Wiederholen kommt die Sicherheit im Umgang mit den Geräten und Fahrzeugen!

Fotoshooting

09.01.2022

 

Heute bekamen wir Besuch vom Team "Blaulichtfotograf Ost". Das Team um Susen Friedrich und Thomas Reißig ist immer auf der Suche nach neuen Fahrzeugen und schönen Feuerwehr Motiven. Am heutigen Sonntag machten sie bei uns halt um unsere "Schätzchen" abzulichten.

Unsere Fahrzeuge wurden von allen Seiten fotografiert, mit und ohne Blaulicht, ausgefahrener Lichtmast, Gerätefächer offen oder geschlossen und noch vielen weiteren Posen. Ein wirklich abwechslungsreicher Vormittag, der unseren Kameraden viel Spaß gemacht hat. Die fertigen Bilder sind dann auf der Facebookseite von Blaulichtfotograf Ost zu finden. Wenn es soweit ist werden wir den Link natürlich teilen. Wir bedanken uns nochmals beim Team Blaulichtfotograf Ost für die Gute Zusammenarbeit und wünschen für die Zukunft noch viele weitere Fotomotive!

 

 

>> Hier sind die Fotos bei Facebook

(Klick aufs Bildchen)

Nächster Dienst:

31.05. Schaumausbildung 

Letzter Einsatz (Nr. 07/2024)

Datum: 13.05.2024

Ort: Schleife 

Grund: B2 Waldbrand

Letzter Bericht: 

Oldiecup 2024

Besuche unsere Feuerwehr auch bei facebook: