Zum 1. Neißepokallauf ging es nach Skerbersdorf. Aufgrund von Personalmangel an der Spitzerposition wurde unser Freund und ehemaliges Mitglied des Wettkampfteams Armin Rublack am Vorabend beim Dienst spontan rekrutiert und hatte nach 10 Jahren Pause seinen ersten Wettkampf. Mit der 25.3s Zeit aus dem kalten zeigte er, dass seine Rückkehr eine Verstärkung fürs Team wäre.

Im 2. Lauf mit Marco Rühlemann als Spritzer konnte man sogar eine 23.64s Zeit erreichen. Und auch bei diesem Wettkampf half uns Manni von den Oldies aus. Mit seinen 56 Jahren bewies er beim Laufen, dass er noch locker mit der "Jugend" mithalten kann. Danke!!

(Klick aufs Bildchen)

Nächster Dienst: 

 Termin steht noch nicht fest

Letzter Einsatz (13):

18.11.2020:

VKU Tiergarten

Besuche unsere Feuerwehr auch bei facebook: