Einsatz (11)

25.09. 16:30 Uhr

Grund: Brand Nebengebäude

Ort: Mühlrose

 

Alarmierung unserer Wehr aufgrund eines gemeldeten Feuers in einem Nebengebäude.  Bereits auf Anfahrt rüstete sich der Angriffstrupp mit schweren Atemschutz aus, um eine schnelle Personenrettung einleiten zu können, denn vor Ort bestätigte sich das gemeldete Einsatzstichwort. 

Die Feuerwehr Mühlrose begann bereits mit der Lageerkundung und der Personensuche. Zu diesem Zeitpunkt stand fest, dass sich 3 Personen, darunter ein Kind, in dem Gebäude befanden. 

Der A-trupp Trebendorf unterstützte den A-trupp Mühlrose beim Innenangriff und der Personenrettung. Der W-trupp Trebendorf rüstete sich nach dem Aufbau der stabilen Wasserversorgung ebenfalls mit schweren Atemschutz aus, um als Rettungstrupp optimal zu dienen. 

Nach kurzer zeit konnte der Brandherd lokalisiert und gelöscht werden. Im Gebäude wurde 1 leblose und 2 ansprechbare Personen aufgefunden und mussten gerettet werden.

 

Achtung! Dies war alles nur eine Einsatzübung. Es galt Taktiken der Vorgehensweise im Brandeinsatz zu optimieren sowie auszuwerten, um im Ernstfall schnell und bestmöglich helfen zu können.

Wir bedanken uns bei allen Kameraden der Feuerwehren Mühlrose und Trebendorf für die gute Zusammenarbeit.

 

Alarmierte Kräfte:

FW Mühlrose: TSF-W

FW Trebendorf: LF10/6, TLF 24/50

Einsatz (10)

29.08. 14:53 Uhr

Grund: Tragehilfe

Ort: Trebendorf

 

Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr zur Unterstützung an. Ein Patient erlitt einen medizinischen Notfall und musste vom 1. OG hinunter getragen werden. 

 

Alarmierte Kräfte:

FW Trebendorf: LF10/6, MTW

Einsatz (9)

16.08. 17:46 Uhr

Grund: Chlorgas Austritt 

 

Der dritte Einsatz an diesem Tag war ein ABC-Einsatz, ausgelöst durch einen technischen Defekt an einer Chlorpumpe im Schwimmbad Mühlrose. Nach Lageerkundung durch den Angriffstrupp unter Atemschutz wurde Chlorwasser abgepumpt und anschließend die Chlorpumpe demontiert. Eine fachkundige Person für ABC-Einsätze wurde nachgefordert, um die Konzentration des Schadstoffes in der Luft zu messen. 

Nach gut 3 Stunden war der Einsatz beendet.

 

Alarmierte Kräfte:

FW Mühlrose: TSF-W

FW Trebendorf: LF10/6, MTW

nachalarmiert:

FW-Weißwasser: ABC-ErkKw

Einsatz (8)

16.08. 13:47 Uhr

Grund: BMA Weißwasser

 

Erneute Alarmierung aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Obdachlosenheim in Weißwasser. Die Anforderung unseres TLFs reichte den Kameraden aus Weißwasser aus. Vor Ort bestand kein Handlungsbedarf. Eine mutwillige Zerstörung eines Melders löste den Alarm aus.

 

Alarmierte Kräfte: GR LK: KBM

FW Weißwasser,: ELW1, HLF20/16, DLK23/12

FW Trebendorf: TLF 24/50

Einsatz (7)

16.08. 11:12 Uhr

Grund: B2 Mittelbrand Wald

 

Heute am zeitigen Mittag ertönten im Kirchspiel Schleife die Sirenen.

Ein gemeldeter Waldbrand Richtung Groß Düben konnte jedoch nicht bestätigt werden. Der Einsatzort lag auf brandenburgischen Territorium, ein Waldbrand bei Döbern. Einsatzabbruch für uns.

 

Alarmierte Kräfte:

GR LK: KBM

FW Groß Düben: TSF-W

FW Halbendorf: TSF-W

FW Schleife: MTW, TLF 4000

FW Mulkwitz: TLF 4000

FW Trebendorf: LF10/6, TLF 24/50

Einsatz (6)

09.08. 20:48 Uhr

Grund: Waldbrand Groß Düben

 

Am zeitigen Abend ertönten die Sirenen in der Verwaltungsgemeinschaft Schleife.

Ein Brand im Waldgebiet nahe der Landesgrenze zu Brandenburg wurde über die Leitstelle gemeldet.

Es stellte sich heraus das ein Gewitter der Auslöser des Feuers war.

Eine Kiefer wurde durch einen Blitz getroffen und setzte den Wald in Brand.

Durch die schnelle Alarmierung und der eingesetzten Mittel konnte schlimmeres verhindert werden.

 

GR LK: KBM

FW Groß Düben: TSF-W

FW Halbendorf: TSF-W

FW Schleife: MTW, TLF 4000

FW Mulkwitz: TLF 4000

FW Trebendorf: LF 10/6, TLF 24/50

FW Wolfshain: TLF 4000

FW Döbern: TLF 16/48

Einsatz (5)

03.08. 09:16 Uhr

Grund: H1, Baum auf Straße

 

Erneute Alarmierung unserer Wehr aufgrund eines umgestürzten Baumes auf die Ortsverbindungsstraße Trebendorf - Weißwasser.

Bei Ankunft bestätigte sich die gemeldete Lage.

Die Straße wurde zur Beräumung und Absicherung der Einsatzstelle voll gesperrt.

Der Baum wurde beseitigt und nach kurzer Zeit konnte die Straße wieder freigegeben werden.

 

Alarmierte Kräft:

FW Trebendorf: LF10/6, MTW

Einsatz (4)

02.08.20, 15:49 Uhr

Grund : H1, Baum auf Straße

 

Alarmierung unserer Wehr aufgrund eines umgestürzten Baumes auf die Ortsverbindungsstraße Trebendorf - Weißwasser.

Die Straße wurde zur Beräumung voll gesperrt. Nach Beseitigung des umgestürzten Baumes und Reinigung der Straße konnte die Sperrung schnell wieder aufgehoben werden.

 

Alarmierte Kräfte:

FW Trebendorf: LF10/6 (1/8), MTW (1/1)

Einsatz (3)

20.07.2020, 11:02 Uhr

Grund: B2 Mittelbrand, Wald

Ort: Schleife

 

Zu unserem dritten Einsatz diesen Jahres wurden wir gegen 11:00 Uhr zu einem Heckenbrand nach Schleife alarmiert. Grund der Nachalarmierung war die Stichworterhöhung durch eine automatische Früherkennungsstation auf einem Feuerwachturm, der eine starke Rauchentwicklung dedektierte.

Durch ein schnelles Eingreifen der Besitzer und Feuerwehren konnte schlimmeres verhindert werden.

 

Alarmierte Kräfte:

GR LK KBM

FW Schleife: TLF, MLF, MTW

FW: Rohne: KdoW, TSF-W

FW Mulkwitz: TLF, HLF

FW Trebendorf: TLF

Einsatz (2)

06.07.2020, 18:27 Uhr

Grund: TH Mittel Gewässer

Ort: Halbendorf

 

Umfangreiche Alarmierung der Feuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft Schleife aufgrund einer Seenot-Rettung auf dem Halbendorfer See.

3 Personen befanden sich mit dem Paddelboot auf dem Halbendorfer See und konnten aus eigener Kraft das Ufer nicht mehr erreichen. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, die 3 Personen wurden bereits von der FW Halbendorf gerettet und dem Rettungsdienst übergeben, die angeforderten Kräfte kehrten zum AP zurück.

 

Alarmierte Kräfte:

FW Trebendorf

FW Halbendorf

LK Görlitz KBM

FW Groß Düben

FW Schleife

FW Rohne

FW Mulkwitz

First Responder

Rettungsdienst

 

Einsatz (1)

02. 04. 2020; 15:10 Uhr

Grund: B1 Kleinbrand

Ort: Mühlrose / Am Damm

 

Ein Ödlandbrand erforderte die Alarmierung unserer Wehr. Gemeinsam mit den Kameraden aus Mühlrose wurde der Einsatz zügig abgearbeitet. Eine Nachkontrolle auf weitere Glutnester in näherer Umgebung blieb negativ. Die angeforderten Kräfte kehrten zum AP zurück.

Eingesetzte Mittel:

FW Trebendorf TLF 24/50

FW Mühlrose TSF/W

 

(Klick aufs Bildchen)

Nächster Dienst: 

27.09.20: OTS Trebendorf

09:00 Uhr

(B. Kowalick)

Letzter Bericht: 

Herbstfest 2020

Besuche unsere Feuerwehr auch bei facebook: