(24) 23.12. 22:01 Uhr

BMA Krankenhaus Weißwasser - Einsatzabbruch während der Fahrt (Fehlalarm)

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/8), FW Weißwasser, FW Weißkeisel, FW Bad Muskau

(23) 26.11. 22:34 Uhr

Türnotöffnung in der Mühlroser Straße. Eine Person hatte sich durch Klopfen bemerkbar gemacht, Grund: Sie konnte sich nicht mehr aus einer Zwangslage befreien. Zusammen mit der Feuerwehr Rohne konnte dir Tür für den Rettungsdienst und Notarzt geöffnet werden. Aufgrund des guten Zustandes der Person und nach Klärung der Lage konnte der Einsatz beendet werden.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/8), FW Rohne

(22) 13.11. 08:35 Uhr

BMA Krankenhaus Weißwasser - Einsatzabbruch während der Fahrt (Fehlalarm)

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/6), FW Weißwasser, FW Schleife

(21) 23.10. 19:19 Uhr

Auslösung BMA Eisarena Weißwasser durch einen Fön in der Gästekabine, welcher die Handschuhe wärmen sollte. Aufgrund der entstehenden Rauchentwicklung löste die BMA aus und die Zuschauer wurden evakuiert. Nach Ankunft dann Entwarnung und wir konnten wieder Richtung heimwärts fahren, Das Spiel wurde fortgesetzt, Füchse haben verloren.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/8), FW Weißwasser, FW Weißkeisel, ...

(20) 12.10. 19:27 Uhr

BMA Krankenhaus Weißwasser ausgelöst auf Grund von Zigarettenqualm im Keller.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/8)

(19) 07.10. 09:50 Uhr

Auslösung BMA Krankenhaus Weißwasser, bei Ankunft am Einsatzort hieß es aber Einsatzabbruch (Fehlalarm)

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/6)

(18) 31.08. 16:56 Uhr

Ödlandbrand klein in Groß Düben bei der Entenmastanlage, wir waren nur noch zur Restablöschung erforderlich.

Ausgerückte Fahrzeuge: TLF24/50 (1/2), FW Groß Düben

>>Fotos

(17) 23.07. 07:17 Uhr
Verkehrsunfall Tiergarten zwischen Trebendorf und WSW. Ein PKW flog aus einer Kurve und überschlug sich. Die Insassin konnte sich jedoch leicht verletzt aus dem Auto befreien. Polizei und RTW waren beim Eintreffen bereits vor Ort. Wir waren für die Absicherung der Einsatzstelle und des Autos zuständig.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/6), MTW (1/1)

>>Fotos

(16) 06.07. 13:44 Uhr
Gemeldet durch einen Feuerwachturm wurde ein Mittelbrand zwischen Halbendorf und Klein Düben auf Höhe der Milchviehanlage. Es wurde jedoch kein Brand gefunden und der Einsatz konnte abgebrochen werden.

Ausgerückte Fahrzeuge: TLF24/50 (1/2), LF10/6 (1/4), FW Weißwasser, FW Schleife, FF Rohne, FW Halbendorf, FW Groß Düben

(15) 04.07. 14:33 Uhr
Waldbrand in Weißwasser im Waldbereich hinter dem ehemaligen Toom-Baumarkt Richtung Weißkeisel, ca 900 qm Waldfläche brannten aus ungeklärter Ursache, aber bei Temperaturen über 35°C im Schatten kein großes Wunder. Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht. 

Ausgerückte Fahrzeuge: TLF24/50 (1/2), FW Weißwasser, FW Schleife, FF Krauschwitz Ost, FF Weißkeisel, FF Bad Muskau

(14) 23.06. 06:55 Uhr

Verkehrsunfall Tiergarten zwischen Trebendorf und Weißwasser. Ein grauer Opel fuhr aus ungeklärten Ursachen gegen ein Baum. Dieser drohte nach dem Aufprall auf die Straße zu stürzen. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, auslaufende Flüssigkeiten wurden so gut es noch ging aufgefangen. Erstversorgung des verletzten Fahrers übernahm einer unser Kameraden bis zum Eintreffen des RTW von Weißwasser. Der Baum wurde fachgerecht beseitigt.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/4)

(13) 15.06. 18:00 Uhr

In der Schleiferstraße drohte ein Baum in ein Hausdach zu stürzen - Baum mittels Motorkettensäge beseitigt. 

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/2)

(12) 03.06. 13:10 Uhr
In Neustadt Richtung Spreewitz gab es aus ungeklärter Ursache mehrere Ödlandbrandflächen. Viele Umliegende Feuerwehren wurden alarmiert um schnelles Ausbreiten zu verhindern. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Ausgerückte Fahrzeuge: TLF24/50 (1/2), FW Mühlrose, FW Schleife, FW Mulkwitz, FW Weißwasser, FW Neustadt, FW Zerre, FW Spreewitz, FW Hoyerswerda, WF Schwarze Pumpe

(11) 30.05 15:16 Uhr
Erste Einsatzübung für unsere Kameraden in diesem Jahr. Wir wurden zum Wasserkraftwerk Tzschellen gerufen. Zur Lage: Brandentwicklung und eine vermisste Person am Wehr. Stabile Wasserversorgung mit LF 10/6 durch Saugen am Wehr, Gleichzeitig das Aufsuchen und die Rettung der vermissten Person, anschließende Brandbekämpfung erfolgte mit Hilfe des TLFs. Fotos kommen noch.

Ausgerückte Fahrzeuge: TLF24/50 (1/2), LF10/6 (1/8), FW Mühlrose TSF-W (1/5)

>Fotos

(10) 16.05. 09:30 Uhr
1 Tag nach dem Großbrand mussten wir zu Restlöschung ausrücken, Teile des Haufens dampften noch. 

Ausgerückte Fahrzeuge: TLF24/50 (1/2)

(9) 15.05. 02:00 Uhr
Noch als wir in Weißwasser waren, wurden wir direkt zum nächsten Unglück gerufen. Vollbrand einer Großscheune/Lagerhalle mit Heu und Stroh neben der Reinert Ranch in voller Ausbreitung. Alle umliegenden Feuerwehren rückten aus um das schlimmste zu verhindern, aber die Halle war nicht mehr zu retten. Ein Traktor, Gabelstapler und mehrere Parkende Autos in der Nähe brannten ebenfalls aus oder wurden teils beschädigt. Umliegende Gebäude wurden nicht beschädigt. Der Einsatz erschwerte sich durch die mehreren Hundert herumlaufenden Partygästen von der Männertagsfeier. Mit Hilfe eines Radladers und eines Baggers konnte die Brandbekämpfung schneller durchgeführt werden, hielt trotzdem bis Vormittag gegen halb 11 an. Restarbeiten sind bis Abend im Gange. Brandstiftung wird vermutet. Für eine gute Verpflegung wurde von seitens der Reinert Ranch Mitarbeiter gesorgt. Danke hierfür.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/8), TLF24/50 (1/2), MTW (1/8) FW Schleife, FW Rohne, FW Mulkwitz, FW Mühlrose, FW Halbendorf, FW Groß Düben, FW Weißwasser, FW Weißkeisel, FW Neustadt, WF Vattenfall Boxberg und Schwarze Pumpe.

>Fotos und Videos

(8) 14.05. 23:37 Uhr
Harte Nacht für unsere Kameraden und Kameradinnen. Als erstes brannte in Weißwasser eine Gartenlaube nahe der DT.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/8), TLF24/50 (1/2), FW Schleife, FW Weißwasser

>Fotos

(7) 25.04. 16:11 Uhr - 17:40 Uhr
Entlang der Bahnstrecke zwischen Weißwasser und Schleife gab es mehrere kleine Ödlandbrände, verursacht durch den Funkenflug eines Güterzuges (vermutlich eine feste Bremse). Am Einsatzort erschwerte sich der direkte Anfahrtsweg zum Feuer.

Durch schnelles Handeln aber auch durch die Unterstützung einiger umliegenden Anwohner, die tatkräftig mithalfen, konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden - Vielen Dank hierfür. 

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/4), TLF24/50 (1/2), FW Schleife, FW Mulkwitz, FW Weißwasser

>Fotos

(6) 01.04. 0:52 Uhr
Später in der Nacht der nächste Sturmschaden. Auf Höhe der Grubenwasservorbehandlungsanlage krachte ein Baum auf die Straße. Einsatzort wurde ausgeleuchtet und gesichert. Mit Hilfe der Motorkettensäge wurde die Straße geräumt und anschließend gereinigt. 

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/7)

(5) 31.03. 17:20 Uhr
Sturmtief Niklas wütete deutschlandweit, auch 2x in Trebendorf. Als erstes schlug ein Baum in der Schleiferstraße auf ein Garagendach ein. Der Baum konnte mittels Motorkettensäge beseitigt werden.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/4)

(4) 12.03. 12:27 Uhr
Rauchentwicklung Hackschnitzelhaufen am Pechofen. Mehr Wärmebildung als Brand, und es konnte mit Schnellangriff gelöscht werden.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/5)

(3) 22.02. 17:11 Uhr
In Weißwasser kokelten einige Kinder im Waldhausweg (beim Kinderheim) im anliegenden Wald. Der kleine Waldbodenbrand wurde schnell unter Kontrolle gebracht.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/5), TLF24/50 (1/2), FW Schleife, FW Weißwasser

(2) 18.02. 07:28 Uhr
Ein Schwelbrand eines Komposts fraß sich in ein neben gelegten Kleinschuppen in Mulkwitz. Bei unserem Eintreffen war die Lage bereits unter Kontrolle.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/4), FW Mulkwitz, FW Rohne, FW Schleife, FW Weißwasser, First Responder

(1) 10.01. 16:02 Uhr
Aufgrund des Unwetters stürzte ein Baum auf den Radweg zwischen Trebendorf und Weißwasser. Rasche Beseitigung mit Hilfe einer Axt.

Ausgerückte Fahrzeuge: LF10/6 (1/5), MTW (1/3)

Nächster Dienst: 17.08. 19 Uhr

Aufbau stabile Wasserversorgung (F. Gärtig)

Letzte Einsätze (15-18) 04.08.2018:

TH Baum auf Straße

Besuche unsere Feuerwehr auch bei facebook: